#28/364 – Josephine

Heute war Josephine vor der Kamera. Ein kurzweiliger, lustiger Abend mit vielen schönen Bildern. Hier nur eine kleine Auswahl.

Bei der Gelegenheit ein Wort zu den Shootings: Ich mache das erste Shooting mit einer mir unbekannten Person gerne im Studio, dabei entstehen sehr klassische und konservative Portraits. So haben wir in der ersten Hälfte des Abend genügend Zeit, uns heranzutasten, um dann in der zweiten Hälfte unsere gemeinsam entwickelten Ideen umzusetzen. Erst nach einem solchen Abend macht es in meinen Augen Sinn, sich an fotografische Projekte oder thematische Shootings gemeinsam heranzutrauen.

Und ein paar nette Bilder fürs Portfolio kommen so auch dabei heraus.
Es gibt alle Bilder immer gleich mit, unbearbeitet, denn ich bearbeite sehr selten und nur äußerst ungern.

Vielleicht äußern sich meine Models einmal zu ihren Eindrücken in den Kommentaren…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s